Vergünstigungen für Inhaber der Ehrenamts-Card


Die Hessische Landesregierung hat gemeinsam mit den Landkreisen und Städten die Ehrenamts-Card als Zeichen des Dankes und der Wertschätzung gegenüber all denen eingeführt, die sich in besonderer Weise für die Gesellschaft engagieren.

Durch dieses Anerkennungsinstrument erhalten inzwischen über 11.000 Menschen die Möglichkeit, landesweit rund 1.000 Vergünstigungen beim Besuch von öffentlichen und privaten Einrichtungen und Veranstaltungen in Anspruch zu nehmen. Sportclubs, Kinos, Museen, Freizeitparks, der Einzelhandel und viele mehr machen mit, wenn es darum geht, den Einsatz der ehrenamtlich Engagierten zu honorieren.

Wenn Sie sich mindestens fünf Stunden pro Woche freiwillig und ehrenamtlich engagieren, keine Aufwandsentschädigung erhalten und diese Tätigkeit seit mindestens 5 Jahren ausüben, können Sie die hessische Ehrenamts-Card erhalten. Es muss ein schriftlicher Antrag gestellt und beim Rheingau-Taunus-Kreis eingereicht werden.

Der Antrag kann entweder im Steueramt der Gemeinde Aarbergen oder direkt beim Rheingau-Taunus-Kreis erworben werden. Weitreichende Informationen erhält man unter der Internet-Adresse „www.e-card-hessen.de“. Dort können auch sämtliche angebotenen Vergünstigungen in den Kommunen abgerufen werden. 

Für den Bereich der Gemeinde Aarbergen wurden von der Gemeindevertretung der Gemeinde Aarbergen in ihrer Sitzung am 30.08.2007 folgende Vergünstigungen beschlossen:

1. Freibad der Gemeinde Aarbergen
E-Card Inhaber erhalten 50 % Vergünstigung auf den Eintrittspreis beim Besuch des Freibades in Aarbergen-Michelbach

2. Gemeinde- und Schulbücherei "Myriam Harry" 
Für E-Card Inhaber ist die Buchausleihe kostenlos.

Vergünstigungen können aber auch von gewerblichen Einrichtungen angeboten werden. Sollte hier Interesse bestehen, geben Sie dies bitte an die Gemeindeverwaltung weiter. 

65326 Aarbergen, 30. August 2007

(Scheliga)
Bürgermeister

 

Antrag für eine Ehrenamtscard

  Antrag für eine Ehrenamtscard herunterladen   224 K