Ausgewählter Beitrag

Netzwerk Wohnen

Netzwerkkoordination des Netzwerk Wohnen RheingauTaunus übergibt technische Alltagshelfer an die Wohnberatungsstellen des Rheingau-Taunus-Kreise

Die Netzwerkkoordinatorinnen Birgitt Lipp und Uta Feix freuen sich, dass sie am 26.Juni 2019 im Rahmen einer gemeinsamen Weiterbildung der hauptamtlichen Wohnberaterinnen an alle Wohnberatungsstellen einen Beratungskoffer mit diversen technischen Alltagshelfern übergeben konnten. Die Wohnberatungsstellen des Rheingau-Taunus-Kreises in Eltville (Oberer Rheingau), Oestrich-Winkel, Waldems, Aarbergen und Geisenheim können somit ab sofort ergänzend zur Wohnberatung auch über technische Hilfsmittel beraten.

An jedem der Wohnberatungsstandorte gibt es sogenannte AAL-Lotsinnen und -Lotsen, die über eine spezielle Qualifizierung in diesem Bereich verfügen. AAL bedeutet Alltagsunterstützende Assistenzsysteme und reicht von der automatischen Herdabschaltung über den elektronischen Türspion bis hin zum abschaltbaren Bügeleisen.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:

Wohnberatungsstelle Aarbergen, Sabine Thomas, Tel 06120-2728 oder wohnberatung@aarbergen.de

Informatioen zu den Wohnberatungsstellen erhalten sie unter: www.netzwerk-wohnen-rheingautaunus.de

05.07.2019 08:31